Inhalt

1.934 Euro für den Schulhof der St. Michael-Schule

Meldung vom: 07.12.2017

Corinna Engfeld (rechts), Erik Franken und die Kids der St. Michael Schule bei „Heiß auf Eis“ in Geldern.Hobby-Fußballer erspielten Rekordergebnis

GELDERN  Den Siegerpokal des Fußball-Hallenturniers um den Sparkassen-Wanderpokal reckten die Spieler der Stadt Geldern in die Höhe. Sie behielten im Finale der 12. Auflage des Turniers der Hobby- und Betriebsmannschaften in der Turnhalle am Bollwerk mit 3:1 gegen das Team der Firma Landgard die Oberhand.

Eigentlicher Sieger, da waren sich alle Beteiligten einig, waren jedoch die Kinder der Gelderner St. Michael-Schule. Denn den Reinerlös in Höhe von 1.934 Euro spendeten die Kicker für die neuen Sport- und Spielgeräte der Grundschule. Turnierorganisator Erik Franken: „Ich möchte mich bei allen Teilnehmern herzlich bedanken. Wir haben diesmal einen Rekordgewinn erzielt. Darauf können alle Beteiligten stolz sein.“

Freuen konnte sich auch Konrektorin Corinna Engfeld, die beim Eislaufen auf der Gelderner Eisbahn beim Winterevent „Heiß auf Eis“ von der Höhe der Spende erfuhr. „Die Neugestaltung des kleinen Schulhofes an der Hülser-Kloster-Straße passt prima in unser Konzept für mehr Sport im Kampf gegen Bewegungsdefizite der Kinder. Wir sind für die Spende und das Engagement der Teilnehmer und Sponsoren sehr dankbar."

Neben dem Förderverein und der Vätermannschaft der St. Michael-Schule, stellten sich die Teams Sparkasse Krefeld, HSG Kerken, Unimicron Germany, Stadt Geldern, FC Friends Geldern, Schwarzes Pferd, Landgard und Markt 3 United dem sportlichen Wettbewerb.