Inhalt

Änderung für Lieferverkehr der Glockengasse aufgrund von Pflasterarbeiten

Meldung vom: 21.04.2021

Weiter voran geht es an der Baustelle an der Kapuzinerstraße/Heilig-Geist-Gasse. Wie die Stadt Geldern bereits mitteilte, soll die Kapuzinerstraße voraussichtlich Mitte Mai wieder für den Verkehr normal befahrbar sein.

Ab kommender Woche ändert sich nun die Verkehrsführung für den Lieferverkehr der Glockengasse. Denn in diesem Abschnitt beginnen dann ebenfalls die Vorbereitungen für die Pflasterarbeiten im Abschnitt der Heilig-Geist-Gasse zwischen Gelderstraße und Glockengasse.

Bisher wird die Glockengasse über die Gelderstraße und Heilig-Geist-Gasse erreicht. Ab kommender Woche soll dieses Stück der Heilig-Geist-Gasse (zwischen Gelderstraße und Glockengasse) gesperrt werden. Dieser Abschnitt muss auch bis zur Fertigstellung der Gesamtmaßnahme gesperrt bleiben, teilt die Stadt Geldern mit.

Der Anlieferverkehr für die Glockengasse kann dann über die Kapuzinerstraße und Heilig-Geist-Gasse, wie vor der Umbaumaßnahme, erfolgen. Die Eingänge von der Kirche und der LBS bleiben natürlich immer zu erreichen.

Der normale Durchfahrtsverkehr auf der Kapuzinerstraße ist allerdings weiterhin noch nicht möglich, die Umleitung über den Sandsteg muss aufgrund der Arbeiten zwischen Kapuziner- und Breestraße (wie berichtet voraussichtlich bis Mitte Mai) bestehen bleiben.

Bei Fragen zur Baustelle „Kapuzinerstraße“ steht als Ansprechpartnerin bei der Stadt Geldern Jessica Wey unter der Telefonnummer 02831-398-380 oder per E-Mail unter jessica.wey@geldern.de zur Verfügung. Informationen zum Stadtentwicklungskonzept sind unter www.geldern.de/isek abrufbar.