Inhalt

Allgemeine Infos zum Thema "Winterdienst in Geldern"

Meldung vom: 11.02.2021

Der ein oder andere fragt sich in diesen Tagen, warum manche Straßen im Stadtgebiet schon geräumt sind, andere aber möglicherweise noch nicht. Oder wann und wie oft oder wie viele Räumfahrzeuge überhaupt im Einsatz sind. Wir haben deshalb mal ein paar allgemeine Infos rund um das Thema "Winterdienst in Geldern" zusammengetragen, die hoffentlich die ein oder andere Frage beantworten können.

Wie oft sind die Mitarbeiter der Gelderner Bauhöfe unterwegs?

  • Die Mitarbeiter der Gelderner Bauhöfe sind sogar mehrmals täglich mit ihren Fahrzeugen unterwegs, um sowohl für freie Fahrt als auch für möglichst rutschfreie Rampen und Aufgänge zu sorgen.
  • Denn: Die Mitarbeitenden des Bauhofs müssen längst nicht nur Straßen in Geldern von Schnee und Eis befreien.

Wie viele Fahrzeuge sind im Einsatz?

  • Im Einsatz sind drei Großfahrzeuge für die Fahrbahnen in den insgesamt acht Ortschaften, zwei Schmalspurfahrzeuge, mit denen vorrangig Radwege bearbeitet werden, sowie fünf Pritschenwagen, mit denen die Stadt Geldern auf Gehwegen und Plätzen im Einsatz ist.
  • Das Personal mit den Pritschenfahrzeugen bedient auch die Stellen, die maschinell nicht abgearbeitet werden können, wie zum Beispiel die Treppenanlage an der Personenunterführung am Bahnhof oder auch Gehwege vor städtischen Grundstücken.
  • Denn hier gilt für den Eigentümer - die Stadt Geldern - ebenso die Pflicht zur Verkehrssicherung wie für private Eigentümer.

Nach welcher Reihenfolge werden die Straßen geräumt?

  • Da – gerade bei akutem Schneefall – nicht alle Straßen, auf denen eine Winterwartung vorgesehen ist, gleichzeitig bearbeitet werden können, gehen unsere Mitarbeiter nach einer Prioritätenliste vor.
  • Die Straßen werden also nach nach ihrer Bedeutung für den Straßenverkehr gestaffelt abgearbeitet.

Aber: Was viele nicht wissen:

  • Für Bundes- und Landstraßen ist der Landesbetrieb Straßen.NRW zuständig,
  • für Kreisstraßen der Kreis Kleve
  • für die städtischen Straßen die Stadt Geldern

So gehört beispielsweise der Straßenverlauf der „Pariser Bahn“ (früher Vernumer Straße) vom Barbaraviertel bis zum Kreisverkehr am Geldertor/Holländer See zu den Straßen, die vom Gelderner Bauhof vorrangig bearbeitet werden - ebenso in östlicher Richtung die Vernumer Straße bis in die Ortschaft Vernum hinein.

Gibt es eine Winterwartungs-Pflicht für Anlieger in Geldern?

Was vielen Bürgern offenbar nicht bekannt ist:

  • In den meisten Wohngebieten wurde schon vor Jahren auf eine Gebühr für Winterwartung (wie zB das Räumen einer Straße bei Schneefall) verzichtet. Im Umkehrschluss wurde diese Winterwartung auf die Anlieger übertragen.

Warum?

  • Dort geparkte PKW machten den Räumdienst in Wohngebieten oft schwierig bis unmöglich. Die Fahrzeuge umfuhren die geparkten PKW - Ärger über bezahlte Nicht-Leistung war die Folge.

Woher weiß ich, was in meiner Straße gilt?

  • Geregelt sind die Zuständigkeiten in der "Straßenreinigungs- und Gebührensatzung". Am Ende der Satzung finden Sie ein Straßenverzeichnis. Hier sehen Sie, welche Bestimmungen in "Eurer" Straße gelten.

Hier der entsprechende Link zur Satzung:

  • https://ris.geldern.de/sdnetrim/UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZWBJzixmyfOoDm0dCOa_UIfhnZsTQll0D1AKvXQhkKa8/Strassenreinigungs-_und_Gebuehrensatzung.pdf