Inhalt

Am 10. Dezember im Anton-Roeffs-Saal der Sparkasse: Piano-Genuss mit Julia Hülsmann

Meldung vom: 26.11.2018

Andächtig unangestrengt, einnehmend melodiös, beiläufig virtuos: Jazz-Pianistin Julia Hülsmann (Foto: Beushausen, ECM Records).GELDERN  Auf einen besonderen Musikgenuss in der Vorweihnachtszeit dürfen sich vor allem die Jazz-Freunde freuen. Am Montag, 10. Dezember, spielt ab 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) im Anton-Roeffs-Saal der Sparkasse Krefeld in Geldern die Pianistin Julia Hülsmann mit ihrem Programm „Piano solo“ auf. Die „Lyrikerin des Jazz“, wie sie von Kritikern auch genannt wird, steht in ihrem Programm mit eigenen Kompositionen, Jazz-Standards und freien Improvisationen nicht für die große Geste.

Wie der Verein „Kulturprojekte Niederrhein“, der Hülsmann gemeinsam mit der Stadt Geldern und mit Unterstützung der Sparkasse Krefeld in Geldern präsentiert, mitteilt, ist ihre Musik „essentiell, verdichtet und herrlich offen“.

Julia Hülsmann, die in ihrer Jugend im Bundesjugendjazzorchester unter Peter Herbolzheimer in Berlin spielte, hat sich an die Spitze der Deutschen Jazzpiano-Szene gespielt. Im Jahr 2014 trat sie beim Jazz-Festival Moers als „Improviser in Residence“ auf. Der SWR zeichnete die Pianistin 2016 mit dem Jazzpreis aus.

Tickets für je 15 Euro im Gelderner Bürgerbüro oder auf rogschticket.de.

Andächtig unangestrengt, einnehmend melodiös, beiläufig virtuos: Jazz-Pianistin Julia Hülsmann (Foto: Beushausen, ECM Records).