Inhalt

Arbeiten in der Innenstadt - Kapuzinerstraße soll Mitte Mai wieder normal befahrbar sein

Meldung vom: 15.04.2021

Robert Kalus vom Ingenieurbüro Stewering, Jessica Wey von der Stadt Geldern und Carsten Götz von der Firma Fonteyne.jpgIm Rahmen des „Integrierten Stadtentwicklungskonzepts“ wird derzeit intensiv an der Neugestaltung der Heilig-Geist-Gasse, der Kapuzinerstraße sowie des Kapuzinerplatzes gearbeitet. Die Stadt Geldern gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Arbeiten:

Bodenbelag Neben umfassenden Leitungs- und Kanalbauarbeiten wird unter anderem ein einheitlicher Bodenbelag verlegt. Vom Kapuzinertor bis zum Markt (Ecke der Heilig-Geist-Kirche) wird sich künftig das rot-braun nuancierte Klinkerpflaster im Fischgrätverband durchziehen.  

Bereits weitestgehend abgeschlossen wurde die Neugestaltung vorm Jugendzentrum „Check Point“. Im Bereich der Heilig-Geist-Gasse zwischen der Glockengasse und der Kapuzinertsraße wurde das Pflaster ebenfalls schon verlegt.

Kapuzinerstraße Zurzeit finden die Pflasterarbeiten an der Kapuzinerstraße zwischen dem Sandsteg und der Heilig-Geist-Gasse statt. „Anschließend folgt der Bereich der Kapuzinerstraße zwischen Heilig-Geist-Gasse und Breestraße“, sagt Jessica Wey vom Tiefbauamt der Stadt Geldern.  Wenn dieser Abschnitt fertig gepflastert ist, kann die Fahrbahn der Kapuzinerstraße wieder für den Verkehr freigegeben und die Umleitung über den Sandsteg aufgehoben werden. Abgeschlossen werden sein sollen die Pflasterarbeiten an der Kapuzinerstraße voraussichtlich Mitte Mai. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Gelderner Firma Fonteyne.

Heilig-Geist-Gasse Nach dem Abschluss der Arbeiten an der Kapuzinerstraße wird der Bereich an der Heilig-Geist-Gasse zwischen Glockengasse und Gelderstraße gepflastert – die Fertigstellung dieses Bereichs wird voraussichtlich Mitte/Ende Juni erfolgen.

Leitungsarbeiten Gleichzeitig zu den städtischen Arbeiten fanden auch stetig Arbeiten der Stadtwerke Geldern, von Westnetz und der Telekom statt. Ebenso Kanalbauarbeiten sowie Grundstücksanschlusssanierungen im kompletten Ausbaubereich. Die Stadtwerke Geldern haben ihre Arbeiten fast vollständig abgeschlossen.

Ansprechpartnerin bei der Stadt Geldern ist Jessica Wey unter Telefonnummer 02831-398-380 oder per E-Mail unter jessica.wey@geldern.de. Weitere Informationen zum Stadtentwicklungskonzept sind auch unter www.geldern.de/isek abrufbar.

Issumer Straße Die geplante ISEK-Maßnahme an der Issumer Straße wird dieses Jahr nicht mehr begonnen, teilt die Stadt Geldern mit. Aufgrund der coranabedingt ohnehin schon schwierigen Situation für die Geschäftstreibenden sollen die Arbeiten erst im kommenden Jahr durchgeführt werden. Die Stadt wollte so eine zusätzliche Belastung für die ansässigen Händler verhindern. Eine Anliegerbeteiligung zum gemeinsamen weiteren Vorgehen ist für Anfang Mai geplant.