Inhalt

Auszeichnung fürs Ehrenamt - Geldern vergibt die „Heimat-Preise“ 2020

Meldung vom: 21.12.2020

Heimatpreis - Preisträger 2020Dass Menschen, die sich für ihre Heimat einbringen, allenthalben große Wertschätzung genießen, darf als sicher gelten. Tagtäglich setzen sie sich ein für den Erhalt von Traditionen, die Pflege des Brauchtums und des regionalen Erbes. Grund genug für die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen, dieses Engagement zu stärken und zu fördern.

Der Anregung, für diese gesellschaftliche Leistung einen „Heimat-Preis“ zu vergeben, folgte auch die Stadt Geldern. Nach der einstimmigen Entscheidung einer aus den Vertretern aller Ratsfraktionen und der Verwaltung bestehenden Jury freuten sich die Heimatfreunde Kapellen über den mit 2.500 Euro dotierten ersten Preis. Mit dem zweiten Preis ausgezeichnet und mit 1.500 Euro bedacht wurde das St. Martinskomitee Geldern.

Über den dritten Preis und eine Fördersumme von 1.000 Euro freute sich der Verein zur Förderung des Veerter Karnevals (VVK). Der mit 1.000 Euro dotierte Sonderpreis der Stadt Geldern ging an den Historischen Verein für Geldern und Umgegend.

Vergeben wurden die Auszeichnungen von Gelderns Bürgermeister Sven Kaiser, der die Preisvergabe auch als Ansporn sah: „Ihre Arbeit ist Teil unseres Brauchtums und unserer Niederrheinischen Heimat. Gemeinsam sind Sie Vorbild für andere und vielleicht regen Sie damit auch dazu an, Ihrem guten Beispiel zu folgen“, erklärte Sven Kaiser den Vereinsvertretern.

Aufgrund der Corona-Pandemie verzichteten Stadt und Preisträger auf eine gemeinsame Feier. Zur Preisverleihung am Gelderner Rathaus wurden die Preisträger zeitversetzt eingeladen.