Inhalt

Brücke an der Pariser Bahn wird derzeit saniert - Hinweise zur Verkehrsregelung

Meldung vom: 06.10.2020

Am Montag, 5. Oktober, haben die Arbeiten für die Sanierung der Fleuth-Brücke begonnen. Die Pariser Bahn ist im Abschnitt der Brücke seitdem in beiden Richtungen komplett für den Autoverkehr gesperrt. Die Fußgänger und Radfahrer werden auf die andere Straßenseite über den Weg "Am Friedhof" geleitet.

  • Nicht möglich ist derzeit deshalb z.B. die Durchfahrt von der Stauffenbergstraße/Barbaragebiet aus kommend in Richtung Holländer See.
  • Das Baugebiet „Am Staufeld/An der Fleuth" ist vom Barbaragebiet bzw. von der Stauffenbergstraße aus kommend nach wie vor erreichbar.
  • Die Sporthalle An der Pariser Bahn ist von der Stauffenbergstraße bzw. aus dem Barbaragebiet kommende erreichbar.
  • Die Bollwerk-Sporthalle ist vom Kreisverkehr Krefelder Straße/Geldertor/Am Holländer See erreichbar.

Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Die Umleitung erfolgt über die Straßen Geldertor, Ostwall, Issumer Tor und dann über die Stauffenbergstraße. Die Bauarbeiten werden mindestens fünf Wochen dauern. Sobald die Sperrung aufgehoben ist, wird die Stadt Geldern darüber informieren.

Auswirkungen auf Busverkehr der SL9 „De Geldersche"

Der Geldersche fährt von der Haltestelle „Ketteler Straße" kommend aus planmäßig bis zur Ampelanlage und fährt dann über die Stauffenbergstraße weiter in Richtung Innenstadt (über Issumer Tor und Ostwall Richtung Südwall). Die Haltestelle „Geldern Friedhof" wird für den Zeitpunkt Bauarbeiten ersatzlos aufgehoben. Die Haltestelle „An der Fleuth" wird aufgehoben und in die Stauffenbergstraße kurz vor der Einmündung Köln-Mindener-Bahn verlegt.