Inhalt

DRK-Blutspenderehrung am Weltrotkreuztag in Geldern

Meldung vom: 10.05.2019

DRK-Blutspenderehrung am Weltrotkreuztag in Geldern

44 Blutspender retteten 2.325 Mal Menschenleben

Geldern. Als Dank für ihr uneigennütziges Engagement ehrte das Deutschen Roten Kreuz (DRK), Kreisverband Kleve-Geldern, am Weltrotkreuztag 44 Blutspenderinnen und -spender aus Geldern.

Gemeinsam mit Bürgermeister Sven Kaiser überreichte DRK-Kreisvorstandsvorsitzende Maria Anna Kaußen im Bürgerforum der Stadt Ehrennadeln und Urkunden. Sie sprachen herzlichen Dank im Namen der unbekannten Blutempfänger aus an:

Paul Jakob Quinders (für 125-malige Spende); H.-Barthel Eyckmann, Marianne Hanßen, Ralf Hinsen, Frank Wilhelm Janssen, Norbert Wilhelm Kröll und Friedhelm Sanders (für 100-malige Spende); Ralf Ballmann-Wahl, Bernhard Hebinck, Werner Hubert van Leuven, Irene Peschges, Jürgen Servaes, Käthe Welter, Harald Weyher und Clemens Willemsen (für 75-malige Spende); Dietmar Aghten, Adam Bauke, Hans Peter Broß, Elisabeth Buchholzer, Wilfried Buchholzer, Roland Busch, Dr. Frank Wolfgang Greshake, Marion Leferink-Stein, Reiner Michelet, Werner Paeßens und Katrin Roosen (für 50-malige Spende); Thorsten Backhausen, Kristina Bittern, Margit Damm, Beate Dams, Joachim Dickmann, Helmut Albert Duwe, Joachim Josef Godon, Christian Greffin, Ursula van Heek, Reinhold Jendraschek, Alexander Ketschik, Paul Matthias Kisters, Ursula Dagmar Peters, Günter Rausch, Renate Schröder, Eckhard Sy und Thomas Daniel Zick (für 25-malige Spende).

Ein herzlicher Dank der Anwesenden galt auch den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DRK-Blutspendearbeitskreise in Geldern.