Inhalt

Gelderns Bauhof sorgt für Sauberkeit in der Innenstadt - Mit dem E-Anhänger gegen den Müll

Meldung vom: 25.07.2019

Rücken mit dem neuen E-Anhänger dem Müll in der Innenstadt zu Leibe: Bernd Piotrowicz, Bauhof-Chef Robert Greef, Christian Martin, Holger Flintrop, Bernd Böhnke und Roman Schulz (von links). Nicht alltägliche E-Mobilität kommt ab sofort für die Sauberkeit der Gelderner Innenstadt zum Einsatz. In einem geräumigen Fahrradanhänger, der von einem eigenen Elektromotor angetrieben wird, transportieren die Mitarbeiter des Gelderner Bauhofes ihr Arbeitsmaterial und den gesammelten Müll. Eigens für die Stadtreinigung besetzte die Stadt Geldern zudem zwei neue Stellen, die nun das Team des Bauhofs verstärken.

Gelderns Bauhofchef Robert Greef: „Der Elektromotor des Anhängers erleichtert nicht nur die Fahrt mit schwerer Last, er ermöglicht auch das Rangieren von Hand. Für das Fahrzeug, das bis zu 150 Kilogramm laden kann, zahlte die Stadt Geldern knapp 7.800 Euro.“

Dafür, dass Stadtkämmerer Thomas Knorrek nicht ganz so tief in die städtische Kasse greifen muss, sorgt das „Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle“. Im Rahmen einer Richtlinie zur Förderung von innovativen Klimaschutzprodukten erhält Geldern für die Investition einen Zuschuss in Höhe von gut 2.300 Euro.