Inhalt

Gelderns Wirtschaftsförderer Lucas van Stephoudt zu Besuch auf der Provada-Messe in Amsterdam

Meldung vom: 25.11.2021

Zum 13. Mal war der Standort Niederrhein mit einem regionalen Gemeinschaftsstand auf der Provada-Messe in Amsterdam vertreten. Mehr als 270 Aussteller präsentierten auf der Provada, der größten Messe für Immobilien und Investitionen in den Niederlanden, die neuesten Innovationen und Trends rund um den Immobiliensektor.

Auch Gelderns Wirtschaftsförderer Lucas van Stephoudt war in Amsterdam vor Ort und stattete der Standort Niederrhein GmbH auf der Messe einen Besuch ab.

Denn auch die Stadt Geldern wurde über das regionale Netzwerk der Standort Niederrhein GmbH in Amsterdam vertreten, mögliche Investoren wurden auf die Landlebenstadt aufmerksam gemacht.

Neben der Präsenz auf dem eigenen Messestand konnten auch abseits der deutschsprachigen Aussteller gute Gespräche und neue Kontakte geknüpft werden.

„Gerade das Netzwerk in die Niederlande ist für uns als Grenzkommune enorm wichtig", sagt Lucas van Stephoudt. „In vielen Bereichen leben unsere Firmen auch jetzt schon von der internationalen Zusammenarbeit mit niederländischen Firmen und Kunden, umgekehrt genauso. Es ist sehr spannend zu beobachten, was in den Entwicklungsgebieten in den Niederlanden passiert. Hiervon können wir sicher auch noch einiges lernen."

Einige Firmen haben sich aus für den Standort Geldern interessiert, erfuhr er im Gespräch mit Bertram Gaiser, Leiter der Standort Niederrhein GmbH. Ob aus dem Interesse im Nachgang auch konkrete Anfragen werden, müsse man nun sehen, sagt Gelderns Wirtschaftsförderer. „An uns als Wirtschaftsförderung wird es aber sicher nicht scheitern", versichert Lucas van Stephoudt.