Inhalt

Bei Stichtwahl kann erst ab dem 21. September im Wahlamt gewählt werden 

Meldung vom: 10.09.2020

Sollten es bei der Landrats- oder Bürgermeisterwahl zu einer Stichwahl kommen, können Gelderner Bürger nicht ab kommendem Montag (14. September) schon ihre Stimme vor Ort im Wahlamt abgeben, sondern erst ab dem 21. September. Dies teilt die Stadt Geldern jetzt schon einmal mit.

Auch bereits beantragte Briefwahlunterlagen würden erst frühestens Ende kommender Woche verschickt werden können. Die Bürger sollten sich deshalb nicht wundern, wenn sie ihre Briefwahlunterlagen im Falle einer Stichwahl Anfang kommender Woche noch nicht im Briefkasten hätten.

Der Hintergrund ist, dass sowohl beim Kreis Kleve als auch bei der Stadt Geldern erst am kommenden Donnerstag (17. September) die Wahlausschusssitzungen stattfinden, in denen die Wahlergebnisse ermittelt und festgestellt werden.