Inhalt

Nach Corona-Fall an der Gesamtschule: Am Dienstag (14.9.) wieder Unterricht

Meldung vom: 14.09.2020

Nach dem bestätigten Corona-Fall an der Gelderner Gesamtschule wird der Schulbetrieb für die meisten Schüler am Dienstag wieder wie gewohnt aufgenommen, teilt die Stadt Geldern mit. Am Montag war die Gesamtschule nach vorheriger Rücksprache mit der Stadt Geldern als Schulträger wegen des bestätigten Corona-Verdachtsfalls geschlossen geblieben.

Für die unmittelbaren Kontaktpersonen (Kontaktpersonen der „Kategorie I“) der positiv getesteten Person - also Schüler und Lehrer - wurde eine 14-tägige Quarantäne angeordnet. Die betroffenen Schüler und Lehrer, die in Geldern wohnen, wurden von der Stadt Geldern informiert. Die übrigen betroffenen Personen unter anderem durch das Kreisgesundheitsamt. Testungen für die betroffenen Kontaktpersonen wurden vom Kreis Kleve organisiert.

Für die Familienmitglieder der Personen, die in Quarantäne sind, gilt die 14-tägige Quarantäne nicht. Dies wäre erst der Fall, wenn in der Familie ebenfalls ein eigenes positives Corona-Testergebnis vorliegt und die anderen Familienmitglieder dadurch zur „unmittelbaren Kontaktperson“ werden.

Wie die Gesamtschule mitteilt, wird aus schulorganisatorischen Gründen außerdem bis zu den Herbstferien der Nachmittagsunterricht in allen Jahrgangsstufen, einschließlich der Arbeitsgemeinschaften, ausfallen.

Die Schule teilt zudem mit, dass über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden, die Homepage sowie die Schul-Facebook-Seite, aktuell informiert wird., sobald es neue Informationen gibt.