Inhalt

Neuer Kreisverkehr Ostwall/Geldertor: Einrichtung der Umleitungen kann noch etwas geschoben werden

Meldung vom: 29.03.2021

Aktualisierung 30.3.2021 - 13.49 Uhr

In Kürze beginnt ein weiterer Bauabschnitt für den Neubau des Kreisverkehrs, der die Gelderner Stadteinfahrt von Süden her und die Kreuzung von Ost- und Südwall mit Gelderstraße und Geldertor attraktiver gestalten, vor allem aber sicherer machen soll. Die Arbeiten des ersten Bauabschnitts sind größtenteils schon abgeschlossen - so ist auch die Vogteistraße beispielsweise wieder für den Verkehr vom Geldertor kommend wieder offen.

Wenn der nächste Bauabschnitt beginnen wird, werden auch entsprechende Umleitungen für den Verkehr erforderlich. Anders als Anfang dieser Woche angekündigt, war es nun aber möglich, dass die geplanten Umleitungen erst zu einem späteren Zeitpunkt eingerichtet werden müssen. Dadurch konnten die angekündigten Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer etwas verkürzt werden.

Sobald die Umleitungen für den nächsten Bauabschnitt eingerichtet werden müssen, wird die Stadt Geldern darüber informiern.

In Angriff genommen werden ab Mittwoch (31. März) auch die Arbeiten für den Neubau einer Wasserleitung im Bereich zwischen Friedrich-Spee-Straße und Am Bollwerk durch die Stadtwerke Geldern.