Inhalt

Reflektoren erhöhen Sicherheit der Michael-Schüler

Meldung vom: 17.10.2019

Von den Autofahrern gesehen werden ist das Allerwichtigste: Über die gut 200 gelben Reflektor-Bänder, die die Stimmungssänger der „Kölschen Tön“ gemeinsam mit Agnes Pacco vom Verein „Gelbes Band“ an der Gelderner Sankt Michaelschule verschenkten, freuten sich Schulleiterin Karin Bachmann (links) und Konrektorin Corinna Engfeld (rechts) gemeinsam mit den Schülern.Von den Autofahrern gesehen werden ist das Allerwichtigste: Über die gut 200 gelben Reflektor-Bänder, die die Stimmungssänger der „Kölschen Tön“ gemeinsam mit Agnes Pacco vom Verein „Gelbes Band“ an der Gelderner Sankt Michaelschule verschenkten, freuten sich Schulleiterin Karin Bachmann (links) und Konrektorin Corinna Engfeld (rechts) gemeinsam mit den Schülern.

GELDERN  Gute Stimmung verbreiten sie bei jedem Auftritt, nun sorgen sie auch für die Sicherheit von Schulkindern im Straßenverkehr: Die Rede ist von den Party- und Karnevalssängern der Gruppe „Kölsche Tön“. Die Combo rund um Werbering-Geschäftsführer Gerd Lange schloss sich kurzerhand mit Agnes Pacco vom Verein „Gelbes Band“ mit dem Ziel kurz, die Kinder der Gelderner Sankt Michaelschule mit Sicherheits-Reflektoren für die dunkle Jahreszeit zu versorgen.

Von den Autofahrern gesehen werden ist das Allerwichtigste: Über die gut 200 gelben Reflektor-Bänder, die die Stimmungssänger der „Kölschen Tön“ gemeinsam mit Agnes Pacco vom Verein „Gelbes Band“ an der Gelderner Sankt Michaelschule verschenkten, freuten sich Schulleiterin Karin Bachmann (links) und Konrektorin Corinna Engfeld (rechts) gemeinsam mit den Schülern.Der Verein, dessen Ziel es ist, kurzfristig Menschen in Notlagen zu helfen, ist auch stets für Anregungen im Rahmen seiner „Aktion Kinderwünsche“ dankbar. Agnes Pacco: „Die Gruppe ‚Kölsche Tön‘ gehört zu unseren Förderern. Ich freue mich immer, wenn Wünsche an uns herangetragen werden, wie wir uns sinnvoll für Kinder einsetzen können. Wenn wir gemeinsam den Schulweg sicherer machen können, ist das für die Sänger und für uns eine sehr gute Sache.“ Und Gerd Lange ergänzt: „Bei den ‚Kölsche Tön‘ sind wir uns darin einig, dass wir unsere Gagen für soziale Zwecke einsetzen. Selbstverständlich freut es mich auch persönlich, diesmal den Kindern meiner alten Grundschule ein Geschenk für den sicheren Schulweg zu machen.“ Über Anregungen für weitere Aktionen freut sich Agnes Pacco, die ereichbar ist unter Telefon 02833 5734822 oder per Mail an gelbes.band@t-online.de.