Inhalt

Sankt Michaelschule freut sich über Unterstützung: Spiel- und Sportgerät vollendet Schulhof

Meldung vom: 19.06.2019

Das neue Spiel- und Sportgerät an der Gelderner Sankt-Michael-Grundschule reizte auch Sparkassen-Regionalmarktleiter Patrick Tekock (4. von rechts) gleich zum Klettern. Mit ihm und den Schulkindern freuten sich (von links) Gerhard Hammerschmidt von Unimicron Germany, Bürgermeister Sven Kaiser sowie Hubertus Kleinbielen, Michael Greven und Sebastian Rauer von Geosoft. Für die Unterstützung bedankten sich Konrektorin Corinna Engfeld (rechts) und Schulleiterin Karin Bachmann (Mitte).GELDERN   Die Kinder der Sankt Michael-Grundschule konnten es kaum erwarten. Gemeinsam testeten sie die neue Kletteranlage, die auf dem kleinen Schulhof an der Hülser-Kloster-Straße aufgebaut wurde. Mit dem kombinierten Spiel- und Sportgerät schafft die Schule Anreize, die für die Kinder eine echte Herausforderung darstellen. Dafür, dass die Anlage für gut 12.000 Euro angeschafft werden konnte, dankte Schulleiterin Karin Bachmann in erster Linie der Gelderner Niederlassung des Leiterplatten-Herstellers Unimicron, den Vermessungs- und Katasterexperten von Geosoft, der Sparkasse Krefeld, der Stadt Geldern und dem Förderverein der Sankt-Michael-Grundschule.

Konrektorin Corinna Engfeld: „Für immer mehr Kinder sind Bewegung und Naturerleben keine Selbstverständlichkeit mehr. Daher war es unser Ziel, kindgerechte Spiel- und Erfahrungsräume direkt an der Schule zu schaffen. Ohne finanzielle Unterstützung wäre das allerdings nicht möglich gewesen.“

Wie Schulleiterin Karin Bachmann erläutert, ist das Projekt der Schulhofgestaltung damit abgeschlossen. „Die Idee ist schon 2014 entstanden. Seinerzeit sind wir mit unserer Außenklasse gestartet. Inzwischen sind etliche Geräte hinzugekommen. Eine neue Rutschbahn wäre die nächste Anschaffung, die wir gern realisieren würden“, so Karin Bachmann.


Das neue Spiel- und Sportgerät an der Gelderner Sankt-Michael-Grundschule reizte auch Sparkassen-Regionalmarktleiter Patrick Tekock (4. von rechts) gleich zum Klettern. Mit ihm und den Schulkindern freuten sich (von links) Gerhard Hammerschmidt von Unimicron Germany, Bürgermeister Sven Kaiser sowie Hubertus Kleinbielen, Michael Greven und Sebastian Rauer von Geosoft. Für die Unterstützung bedankten sich Konrektorin Corinna Engfeld (rechts) und Schulleiterin Karin Bachmann (Mitte).