Inhalt

Stadt Geldern holt Schutzmaterialien für Ärzte aus Geldern und Issum ab

Meldung vom: 30.06.2020

Uwe Eichler vom Geldern Ordnungsamt übergab die Issumer Pakete vor der Villa von Eerde an Annette Theyhsen von der Issumer Praxis Dallmann. Fotos: Stadt Geldern Uwe Eichler vom Geldern Ordnungsamt übergab die Issumer Pakete vor der Villa von Eerde an Annette Theyhsen von der Issumer Praxis Dallmann.

GELDERN Ein weiteres Mal hat die Stadt Geldern für umliegende Ärzte Schutzmaterialien in Mönchengladbach abgeholt. Diesmal aber nicht nur für die 16 Arztpraxen im Stadtgebiet, sondern auch für die Issumer Ärzte.
Die Praxen sind normalerweise selbst dafür verantwortlich, dass ausreichend Schutzmaterialien in den Praxen vorrätig sind - in Zeiten der Corona-Krise gar nicht so leicht. Aufgrund der hohen Nachfrage und den Lieferschwierigkeiten in der Corona-Krise, hatte die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein deshalb ihre Hilfe angeboten, indem sie versuchte, für die Praxen in ihrem Gebiet Handschuhe und Masken zu besorgen.
Uwe Eichler vom Geldern Ordnungsamt übergab die Issumer Pakete vor der Villa von Eerde an Annette Theyhsen von der Issumer Praxis Dallmann. Fotos: Stadt Geldern Damit jedoch nicht von jeder Praxis eine Person einzeln nach Mönchengladbach fahren musste, hatte die Stadt Geldern den Medizinern angeboten, mit ihrem neuen Elektrobus die Materialien in Mönchengladbach abzuholen und sie anschließend an die 16 Praxen auszuliefern.
Die Arztpraxen in Issum hörten von diesem Service-Angebot und fragten kurzerhand bei der Stadt Geldern nach, ob sie deren Schutzmaterial-Pakete ebenfalls mit abholen könnte - was diese natürlich tat. Insgesamt 27 Pakete, unter anderem gefüllt mit Masken und Handschuhen und diesmal mit deutlich mehr Inhalt, holte Ordnungsamtsmitarbeiter Uwe Eichler in Mönchengladbach ab.