Inhalt

Stadt Geldern saniert Regen- und Schmutzwasserkanal in der Veerter Eintrachtstraße

Meldung vom: 10.08.2017

VEERT  Weiter investiert wird in Geldern in die Sanierung des städtischen Kanalnetzes.

Ab September beginnen die Arbeiten in der Veerter Eintrachtstraße. Wie die Stadt Geldern mitteilt, ist sowohl der Bereich zwischen Hovenweg und In het Veld als auch der Abschnitt zwischen Josefstraße und Hovenweg betroffen. Saniert werden Teile des Regenwasser- und des Schmutzwasserkanals.

Andreas Erkens, zuständiger Bauleiter des Gelderner Tiefbauamtes: „Wir reparieren mangelhafte Einbindungen von Hausanschlüssen, Querrisse und Muffen. Hierzu setzen wir sogenannte Schlauchliner ein, so dass die Eintrachtstraße nicht aufgerissen werden muss.“ Bei diesem Verfahren, so Andreas Erkens weiter, wird ein präparierter Schlauch in den Kanal eingezogen, der sich an die Außenwände anlegt, aushärtet und so den Kanal wieder vollständig abdichtet.

Da die Arbeiten im Bereich der Schachtdeckel stattfinden, kann es punktuell zu verkehrlichen Beeinträchtigungen kommen.

Eingeplant ist eine Bauzeit von rund sechs Wochen. Die Stadt Geldern Geldern investiert rund 175.000 Euro in die Sanierung der Kanäle. Für die Anschlussnehmer bleibt die Reparatur kostenlos.

Fragen zum Projekt beantwortet Andreas Erkens, der im Rathaus erreichbar ist unter Telefon 02831 - 398381.

Zur Prüfung der Kanäle wird eine fahrbare Kamera in den Schacht abgelassen.