Inhalt

Turnier der Hobbykicker erfolgreich: Mehr als 2200 Euro für die Kinder vom Rodenbusch

Meldung vom: 18.07.2018

Danke für die Spenden sagt die Kita RodenbuschVEERT Die Bilanz des Fußballturniers der Hobbykicker auf der Veerter Sportanlage kann sich sehen lassen. Der Förderverein der städtischen Kita Am Rodenbusch freut sich über einen Reingewinn in Höhe von 2.212,17 Euro.

Kita-Leiterin Martina Gerritzen (Mitte): „Wir möchten uns bei allen teilnehmenden Mannschaften und allen Helfern bedanken. Für uns war es wieder ein besonderer Tag, auch weil unsere Gäste das Angebot zum Kindersportabzeichen ‚Jolinchen‘ wieder so gut genutzt haben.“

Zum Erfolg trug auch die Sparkasse Krefeld bei. „Die Sparkasse unterstützt das Veerter Turnier seit vielen Jahren. Wenn ich sehe, wie viele Leute sich dort einbringen, damit am Ende die Kinder die Sieger sind, dann ist unsere Förderung gut angelegt", freute sich Patrick Tekock (2. von links), Regionalmarktleiter der Sparkasse Krefeld, der sich bei Turnierorganisator Erik Franken (rechts) bedankte.

Mit der Finanzspritze möchte der Förderverein den Wunsch der Erzieherinnen nach einer Therapieschaukel weiter voran bringen. Solche Schaukeln geben bei kleinen Kindern Impulse für die Wahrnehmungsentwicklung und stimulieren alle Sinne.

Rein sportlich sicherte sich erneut das Team von „Unimicron Germany“ den „Sparkassen-Cup“. Die Mannschaft gewann das Finale gegen die Volksbank an der Niers mit 1:0.