Inhalt

Umzug und Renovierung im Amt für Arbeit und Soziales:

Meldung vom: 06.10.2017

Klinkerbau der Stadtverwaltung Geldern

GELDERN  Die Kartons werden gepackt, der Zeitplan steht: Ab Montag, den 09. Oktober 2017 steht die Arbeitsvermittlung des Jobcenters für die Buchstaben A-Z den Bürgern im ehemaligen Gebäude der Wohnungsgenossenschaft Geldern (GWS) mit Rat und Tat zur Seite. Nach dem Umzug der GWS zum Issumer Tor 6 sind die zuvor genutzten Räumlichkeiten hinter dem roten Klinkerbau der Verwaltung bezugsfertig. So kann nun auch die Raumnot des Amtes für Arbeit und Soziales entschärft werden.

Ebenfalls ab dem 09. Oktober beginnen im Erdgeschoß des Klinkergebäudes notwendige Renovierungsarbeiten, die etwa vier Wochen in Anspruch nehmen werden. Markus Grönheim, Leiter des Amtes für Arbeit und Soziales, bittet um Verständnis. „Die Arbeiten erfolgen während des laufenden Betriebs, daher müssen sowohl unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch unsere Kunden mit Beeinträchtigungen durch Lärm, Schmutz oder Geruch rechnen. Es wird hausintern ebenfalls kurzzeitige Umzüge einiger Sachbearbeiter der Abteilung für Leistungen nach dem SGB II geben.“ Die Kunden müssen sich dennoch nicht sorgen: „Wir werden an den Eingängen und Büros Hinweisschilder anbringen, die unsere Kunden zu ihren Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern lotsen“.