Inhalt

Verkehr rollt nun auf bereits fertigem Teil der Krefelder Straße

Meldung vom: 03.11.2022

Geldern.   Die Arbeiten an der westlichen Seite der Krefelder Straße stehen vor dem Abschluss. Wie die Stadt Geldern mitteilt, wird der Verkehr künftig auf diesem bereits fertigen Teil der Fahrbahn rollen, während die östliche Seite der Krefelder Straße zur Baustelle wird.

Jeanette Scholten, Projektverantwortliche im Bereich Tiefbau: „Nach dem Einbau einer Asphalteinlage, die der Stabilisierung der Tragschichten dient und deren Nutzungsdauer verlängert, wurde nun die Binderschicht eingebaut. Auch die Zufahrten im Bereich des Geh- und Radweges wurden hergestellt. Wir werden nun den Verkehr auf die in Fahrtrichtung Innenstadt linke Seite bringen.“

Wichtig sei der Stadt Geldern, so Jeanette Scholten weiter, dass die Betriebe, Geschäfte und Restaurants, die im Baustellenbereich liegen, weiter erreichbar bleiben.

An der Verkehrsführung selbst ändert sich nichts. Weiterhin wird es so sein, dass der Verkehr in Richtung Innenstadt die Baustelle aufgrund der Einbahnstraßenregelung passieren kann. In Gegenrichtung muss die Baustelle umfahren werden. Schon jetzt auffällig: Die früher kaum genutzte alte Busbucht vor der Fleuthbrücke, wurde nun in die Fahrbahn einbezogen. Jeanette Scholten: „Durch dieses Planungsdetail haben wir Platz gewonnen für eine große Grüninsel, die es uns erlaubt, die gesamte Stadteinfahrt aus Richtung Kerken schöner zu gestalten.“