Inhalt

Sehenswürdigkeiten

Wir haben Ihnen hier alle Sehenswürdigkeiten in der LandLebenStadt zusammen gefasst.

Sie finden die Sehenswürdigkeiten jeweils auch auf den Seiten der Ortschaften.

Wählen Sie Ihre gewünschte Ortschaft aus
Altes Zeughaus

Altes Zeughaus

1734 Magazin, 1764 auch Hutfabrik; 1816 Zeughaus, ab circa 1900 Sitz diverser Ämter; 1945 starke Kriegsschäden; 1951 Abschluss Wiederherstellung; seit 1996 Privatbesitz

Amtsgericht

Amtsgericht

Das Gebäude des Gelderner Amtsgerichts am Nordwall wurde am 22. März 1905 eingeweiht.

Ausgrabung am kleinen Markt

Ausgrabung am kleinen Markt

Informationsstele im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes, die über die Ausgrabungen am Kleinen Markt informiert.

Altes Rathaus

Das alte Gelderner Rathaus

Stele im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes, um über Entstehung, Standort sowie die Architektur des alten Gelderner Rathauses zu informieren.

ehemalige Sparkasse, heute Stadtwerke

Ehemalige Sparkasse, heute Stadtwerke

Das zweigeschossige Backsteinhaus über Kellergeschoss und mit Mansarddach wurde 1913 als städtische Sparkasse mit Museum von Architekten Lepelmann erbaut.

ehemaliges Kreis- und Stadtgymnasium

Ehemaliges Kreis- und Stadtgymnasium

1926-27 wurde das Gymnasium des Kreises und der Stadt von den Architekten Wahl und Rödel mit leicht glatt gestrichenen Ziegeln der Warbeyener Klinker-Werke erbaut.

ehemaliges Verwaltungsgebäude für Metallwarenfabrik

Ehemaliges Verwaltungsgebäude für Metallwarenfabrik

Langgestreckter zweigeschossiger Backsteinbau über hohem, verputztem Sockelgeschoss von zehn, jeweils paarweise zusammengefassten Fensterachsen.

Bild von der evangelischen Heilig-Geist-Kirche am Markt in Geldern

Evangelische Heilig-Geist-Kirche am Markt/Gelderstraße

Preußischer Barockbau von 1740, nach Kriegszerstörung wiederhergestellt, sehenswerte Fenster von Manfred Espeter.

Bild vom Haus Camp

Haus Camp, Haagscher Weg

Als erstes Haus auf den geschleiften Festungswerken Gelderns wurde dieses Bauernhaus 1764 aus Backstein im preußischen Stil errichtet.

Bild vom jüdischen Friedhof

Jüdischer Friedhof am Boeckelter Weg

Der von hohen Hecken und straßenseitig von einer Mauer umgebene Friedhof auf dem Boeckelter Weg hat eine Größe von 1708 Quadratmetern.