Inhalt

Ganztag, offener

unser ServiceDie offene Ganztagsschule soll durch die Zusammenarbeit von Schule, Kinder- und Jugendhilfe und weiteren außerschulischen Trägern ein neues Verständnis von Schule entwickeln. Die offene Ganztagsschule bietet zusätzlich zum planmäßigen Unterricht an Unterrichtstagen, an unterrichtsfreien Tagen und bei Bedarf in den Ferien Angebote außerhalb der Unterrichtszeit (außerunterrichtliche Angebote). In Kooperation mit vielfältigen Partnern, insbesondere aus der Kinder- und Jugendhilfe, des Sports und der Kultur soll sie zur Erfüllung des Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrags eine bessere Förderung für alle Kinder ermöglichen.
Die offene Ganztagschule eröffnet Schülerinnen und Schülern Hilfen zur Selbstständigkeit und Eigenverantwortung und unterstützt Eltern in ihrer Erziehungsarbeit.Eine Anmeldung verpflichtet in der Regel zur regelmäßigen und täglichen Teilnahme an diesen Angeboten.

Ab dem 01.08.2016 wurde zusätzlich die Flexible Betreuung in den Grundschulen der Stadt Geldern eingeführt. Die Betreuungszeit wird von der jeweiligen Schulkonferenz festgelegt. Zur Zeit endet die Betreuungszeit in der St.-Martini-Schule um 13:05 Uhr; in den anderen Grundschulen um 14:00 Uhr. Eine Flexible Betreuung an der Albert-Schweitzer-Schule und der St.-Luzia-Schule findet zur Zeit nicht statt. Im Gegensatz zur offenen Ganztagsschule ist die tägliche Teilnahme der Kinder in der flexiblen Betreuung nicht verpflichtend. Deshalb können Abholzeiten mit den Kooperationspartnern flexibel vereinbart werden. Außerunterrichtliche Angebote finden während der Flexiblen Betreuung grundsätzlich nicht statt.

Downloads:

Allgemeine Info OGS und Flex-Betreuung

Elternbeiträge OGS und Flex-Betreuung

Elternbeiträge ab 2018 bis 2022

Formular für das SEPA-Lastschriftmandat

Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen zur Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und die offene Ganztagsschule

Merkblatt Datenschutz OGS und Flex-Betreuung