Inhalt

Pressemeldungen

Bild des Pressesprechers Herbert van StephoudtNachrichten aus der LandLebenStadt.

Wenn Sie regelmäßig informiert werden möchten, können Sie auch unseren Newsletter abonnieren.

 

Weinhandel Viniazzi eröffnet in Pont - Wirtschaftsförderer Lucas van Stephoudt wünscht viel Erfolg
Am morgigen Samstag ist es so weit: Dann öffnet der ausgebildete Winzer und Gelderner Gianluca Antoniazzi die Türen seines Weinhandels „Viniazzi" - direkt neben dem von seinen Eltern betriebenen Restaurant All Arco – Lemkes Hof in Pont.
Meldung vom
Am Samstag, 5. Dezember: Kostenlose Laubentsorgung am Wertstoffhof
GELDERN Gemeinsam mit dem Entsorger Schönmackers bietet die Stadt Geldern ihren Bürgern die Möglichkeit der kostenlosen Laubentsorgung. Am Samstag, 5. Dezember, nehmen die Mitarbeiter der Firma Schönmackers gesammeltes Laub am Gelderner Wertstoffhof kostenlos an. Der Wertstoffhof an der Liebigstraße im Gelderner Gewerbegebiet öffnet samstags von 8 bis 13 Uhr.
Meldung vom
Für die Gartenbewässerung: Zwischenzähler spart Kanalgebühren
GELDERN Letzte Aufräumarbeiten im Garten – dazu gehört für viele Menschen auch, Gartenmöbel und vor allem technische Gartenhelfer winterfest zu verstauen. Zum Beispiel den Wasser-Zwischenzähler, der Kanalgebühren spart. Denn: Wasser, das zur Gartenbewässerung im Sommer benötigt wurde, floss nicht in den Kanal und muss daher auch nicht bei den Kanalgebühren bezahlt werden. Mit Hilfe des Zwischenzählers lässt sich das auch nachweisen.
Meldung vom
Für schöne Stimmung – gegen dunkle Angsträume: Mehr „Winterlicht“ in Geldern
GELDERN Mehr als eine Weihnachtsbeleuchtung ist Gelderns „Winterlicht“. Schließlich soll es – unabhängig vom „Fest der Feste“ - die Innenstadt während der gesamten dunklen Jahreszeit stimmungsvoll beleuchten. Was schon jetzt viele Freunde hat, wird weiter ausgebaut. Wie von der Stadt Geldern angekündigt, kommen viele weitere Lämpchen hinzu, die zur Adventszeit eingeschaltet werden und zahlreiche Bäume winterwarm erstrahlen lassen.
Meldung vom
So funktioniert die Kontaktnachverfolgung bei der Stadt Geldern
Bei der Corona-Bekämpfung spielt die Kontaktnachverfolgung eine ganz entscheidende Rolle. „Je schneller wir die Infektionsketten unterbrechen können, desto eher können wir ein dynamisches Infektionsgeschehen in Geldern vermeiden“, sagt Gelderns Ordnungsamtsleiter Johannes Dercks. Seit Sommer nimmt die Stadt Geldern die Kontaktnachverfolgung in Geldern wahr - und entlastet so das Gesundheitsamt des Kreises Kleve. So läuft die Kontaktnachverfolgung konkret ab
Meldung vom
An den Advents-Samstagen: Gebührenfreies Parken in Gelderns Innenstadt
GELDERN Die Vorfreude auf einen stressfreien Einkauf an einem Wochenende vor Weihnachten – an den Parkautomaten der Gelderner Innenstadt soll sie nicht scheitern. Die Stadt Geldern lädt an den Samstagen der Adventswochenenden sowie zu Heiligabend und Silvester zum gebührenfreien Parken in der Innenstadt ein.
Meldung vom
Stadtverwaltung vergibt Termine: Energieberatung der Verbraucherzentrale
GELDERN Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen und die Stadt Geldern bieten weiterhin kostenlose Energieberatungen an. Hierzu steht Energieberater Dietmar Krebber wieder am Montag, 7. Dezember, zur Verfügung.
Meldung vom
Vandalismus in Walbeck: Glasscheiben von Straßenleuchten zerstört
WALBECK Vermehrt mit den Folgen von Vandalismus hat die Stadt Geldern in Walbeck zu kämpfen. Nachdem es schon im vergangenen Jahr immer wieder zu Vorfällen kam, beschädigten Unbekannte während der letzten Wochenenden Leuchten im Ortszentrum.
Meldung vom
Am Gelderner Marktplatz: Ein Vorgeschmack aufs Weihnachtsfest
GELDERN Kein Weihnachtsmarkt - aber zumindest ein wenig weihnachtliche Vorfreude und Gemütlichkeit sollen trotz aller Einschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in der Gelderner Innenstadt zu spüren sein. Dafür sorgen die von der Pfingstkirmes bestens bekannten Schaustellerfamilien Bruch (Waffeln) und Voß (Grillstand) während der nächsten Wochen am Gelderner Marktplatz.
Meldung vom
Nahrung für Insekten und Nistplätze für Vögel: Kopfweiden umsäumen Wiese am Havelring
GELDERN Ökologisch aufgewertet wurde der Bereich der Magerwiese am Gelderner Havelring. Entlang des Spazierweges an dem Biotop, das sich nach Feststellung des Naturschutzbundes (NABU) zu einem wertvollen Standort für Insekten und Pflanzen entwickelt hat, pflanzte der Aengenescher Landschaftsbauer Bloemen im Auftrag der Stadt Geldern zehn Kopfweiden.
Meldung vom