Inhalt

Pressemeldungen

Bild des Pressesprechers Herbert van StephoudtNachrichten aus der LandLebenStadt.

Wenn Sie regelmäßig informiert werden möchten, können Sie auch unseren Newsletter abonnieren.

 

Eine komplette Allee wechselt den Standort - An der Gesamtschule Geldern
GELDERN Mit dem Verpflanzen von Bäumen haben die Vorbereitungen für den Neubau für die Gelderner Gesamtschule begonnen. Dabei handelt es sich um die Allee, die von Schülern der Realschule an der Fleuth gepflanzt wurden. Im Rahmen einer Initiative des inzwischen pensionierten Konrektors der Realschule, Volker Streck, und mit Hilfe der Gelderner Stadtgärtnerei hatten die Schüler der jeweils neu eingeschulten Fünferklassen in jedem Jahr die Gelegenheit, einen Baum für die Schulallee zu pflanzen.
Meldung vom
Städtischer Haushalt: Die "Haushaltsrede" von Wieland Fischer, Stadtratsfraktion Bündnis 90 / GRÜNE
Nochmal zum Nachlesen: Die "Haushaltsrede" von Wieland Fischer, Stadtratsfraktion Bündnis 90 / GRÜNE, gehalten in der Sitzung des Rates der Stadt Geldern am 19. Dezember 2019.
Meldung vom
Städtischer Haushalt: Die "Haushaltsrede" von Alexander Alberts, FDP-Stadtratsfraktion
Nochmal zum Nachlesen: Die "Haushaltsrede" von Alexander Alberts, FDP-Stadtratsfraktion. Gehalten in der Sitzung des Rates der Stadt Geldern am 19. Dezember 2019.
Meldung vom
Städtischer Haushalt: Die "Haushaltsrede" von Andreas van Bebber, SPD-Stadtratsfraktion
Nochmal zum Nachlesen: Die "Haushaltsrede" von Andreas van Bebber, SPD-Stadtratsfraktion. Gehalten in der Sitzung des Rates der Stadt Geldern am 19. Dezember 2019.
Meldung vom
Städtischer Haushalt: Die "Haushaltsrede" von Michael Cools, CDU-Stadtratsfraktion
Nochmal zum Nachlesen: Die "Haushaltsrede" von Michael Cools, CDU-Stadtratsfraktion. Gehalten in der Sitzung des Rates der Stadt Geldern am Donnerstag, 19. Dezember 2019.
Meldung vom
Vier Löscheinheiten der Feuerwehr probten mit Rettungs- und Sanitätsdienst - Schwierige Rettungssituation gemeinsam gemeistert
KAPELLEN Übermütig, vor allem aber zu schnell waren sie mit ihrem kleinen Peugeot 106 auf der schmalen und kurvenreichen Beerenbrouckstraße unterwegs. Gegen 14 Uhr passiert es dann: Zwischen Neymannsweg und Mölleweg gerät der kleine Wagen in den Gegenverkehr und kollidiert mit einem Bus. Zum Glück nur eine Übung, bei der die Zusammenarbeit von Feuerwehr, Rettungs- und Sanitätsdienst sowie Polizei getestet werden sollte.
Meldung vom
Hilfe zur Bewältigung des Alltags von Flüchtlingen - Stadt Geldern bedankt sich bei Ehrenamtlichen
Mit einem Empfang zum „Ehrenamtsessen“ zur Weihnachtszeit bedankte sich die Stadt Geldern für die Unterstützung bei der Hilfe für Geflüchtete. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer folgten der Einladung und verbrachten einen schönen gemeinsamen Abend im Bürgerforum am Issumer Tor.
Meldung vom
Neuer Treffpunkt für Familien in Vernum - An der Viernheimer Straße wird wieder gespielt
VERNUM Eine gelungene Kooperation beschert den Kindern in Vernum wieder einen attraktiven Spielplatz. Nach einer gemeinsamen Aktion des Heimatvereins Hartefeld-Vernum und der Stadt Geldern sowie mit finanzieller Unterstützung durch die Sparkasse Krefeld und den Ortsbürgermeister der Ortschaft Vernum, Johannes Smitmans, warteten die Vernumer Kinder erst gar keine langen Eröffnungsreden ab. Sie testeten die neuen Spielgeräte mit sichtlichem Spaß.
Meldung vom
Studenten forschen: Förderung des nachhaltigen Konsumverhaltens in der Region Niederrhein
Studenten forschen - und bitten um Ihre Unterstützung: Bitte beteiligen Sie sich an einer Umfrage, aus der ein nachhaltiger Einkaufsführer für die Region Niederrhein entstehen wird.
Meldung vom
Ab sofort auf der Beerenbrouckstraße - 80 Stundenkilometer für mehr Sicherheit
GELDERN / KAPELLEN Zahlreiche Unfälle, Verstöße gegen ein Überholverbot und vor allem hohe Geschwindigkeiten, die auf der Beerenbrouckstraße (Landstraße 89) zwischen der Bundesstraße 58 und der Ortschaft Kapellen gefahren werden, veranlassen die Gelderner Straßenverkehrsbehörde und den zuständigen Straßenbaulastträger Straßen NRW eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Kilometern in der Stunde anzuordnen.
Meldung vom