Inhalt

Pressemeldungen

Bild des Pressesprechers Herbert van StephoudtNachrichten aus der LandLebenStadt.

Wenn Sie regelmäßig informiert werden möchten, können Sie auch unseren Newsletter abonnieren.

 

Kinovergnügen zum Internationalen Frauentag: „Brot und Tulpen“ im romantischen Venedig
GELDERN Zu einer melancholisch-beschwingten Film-Komödie laden der Kunstverein Gelderland, die Gleichstellungsstelle der Stadt Geldern und das Kino „Herzogtheater“ ein. Anlässlich des Internationalen Frauentages zeigen sie am Montag, 9. März, ab 20 Uhr Bruno Ganz und Licia Maglietta in der zarten Romanze „Brot und Tulpen“. Der von Regisseur Silvio Soldini inszenierte Streifen wurde im Jahr 2000 in Italien und der Schweiz produziert und war international ein enormer Zuschauererfolg.
Meldung vom
Kröten wandern - Naturschützer bitten Autofahrer um Rücksicht
GELDERN Der Regen der letzten Tage hat den Boden gut durchfeuchtet. Sobald nun die Temperaturen steigen werden sie aktiv. Dann gibt es für Amphibien kein Halten mehr. Sie machen sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Kröten, Frösche und Molche sind unterwegs und nach wie vor ist das Überqueren von Straßen ihr größtes Problem. Trotz vieler Krötenzäune, die von zahlreichen ehrenamtlich tätigen Naturschützern aufgebaut und immer wieder repariert werden, endet für viele Tiere die Wanderung auf dem Asphalt.
Meldung vom
Straßenbeleuchtung blieb dunkel - Haagsches Feld in Geldern
GELDERN Ein Fehler in einer Kabelverbindung sorgte in der Nacht zum Donnerstag dafür, dass weite Teile der Wohnsiedlung im „Haagschen Feld“ dunkel blieben. Durch die unterbrochene Verbindung wurde ein Schaltschrank im Bereich Schlossstraße und An der Insel nicht angesteuert, so dass er die Leuchten nicht eingeschalten konnte. Während der Zeit, in der ein beauftragtes Unternehmen versucht, die Ursache für den Defekt zu lokalisieren, wird die Straßenbeleuchtung direkt vom Schaltschrank im Haagschen Feld mit Hilfe einer Zeitschaltung gesteuert.
Meldung vom
Wohngebiet im Veerter „Lüssfeld“ - Bürgerversammlung Ende April
Für die weitere Entwicklung des Wohngebiets im Veerter „Lüssfeld“ liegt das städtebauliche Konzept nach den Osterferien vor. Michael Henn von der Volksbank Wohnbau GmbH und Planer Wolfgang Kerstan vom Planungsbüro Lange informierten im Rathaus darüber, dass noch Fachgutachten ausstehen. Die werden für die konkrete Planung benötigt. Ob und in welchem Umfang Bäume entnommen werden müssen, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Bürgermeister Sven Kaiser kündigt eine Bürgerversammlung für Ende April an.
Meldung vom
Stellungnahme der Stadt Gelden - Sicherheitskonzept Karnevalszüge in Kapellen und Veert
Viel diskutiert: die Ausweitung des Sicherheitskonzeptes für die Karnevalszüge in Kapellen und Veert. Einen "Schwarzen Peter" oder die Rolle des Spaßverderbers will sich die Stadt Geldern allerdings nicht zuschieben lassen. Gelderns Verwaltungsdirektor und Ordnungsdezernent Achim Ingenillem nimmt Stellung: Aufgrund der Vorfälle mit verletzten Personen im letzten Jahr hat die Polizei in mehreren Abstimmungsterminen Maßnahmen empfohlen, die zu einer verbesserten Sicherheitslage für Besucher der Karnevalszüge in Veert und Kapellen führen."
Meldung vom
In Geldern, Kapellen, Veert und Walbeck - Baumfällarbeiten an Schulen und an der Kleinbahnstraße
GELDERN Weiter voran schreitet das Projekt zum Neubau für die Erweiterung der Gesamtschule in Geldern. Nachdem die Gelderner Bau Gesellschaft Bäume der Schulallee der Realschule zur Ostseite des Schulgebäudes verpflanzt hatte, werden nun einige Bäume und Hecken aus dem unmittelbaren Baufeld entfernt. Die Gelderner Bau Gesellschaft wird für jeden gefällten Baum zwei neue Bäume auf dem Schulgelände nachpflanzen.
Meldung vom
Neujahrsempfang in Geldern: Geldern investiert in Kitas, Schulen und Innenstadt
GELDERN Erneut zum Treffpunkt vieler Akteure aus Politik, Vereinen und Gesellschaft wurde Gelderns Bürgerforum am Issumer Tor anlässlich des Neujahrsempfangs von Bürgermeister Sven Kaiser. Der nutze die von André Jockweg und Frank Schoppmann musikalisch umrahmte Veranstaltung nicht nur dazu, zahlreiche Highlights und Veränderungen in der Stadt in Erinnerung zu rufen und einen Ausblick auf bevorstehende Entwicklungen und Projekte zu eröffnen, sondern appellierte an seine Gäste, sich aktiv an politischen Debatten zu beteiligen.
Meldung vom
Eine komplette Allee wechselt den Standort - An der Gesamtschule Geldern
GELDERN Mit dem Verpflanzen von Bäumen haben die Vorbereitungen für den Neubau für die Gelderner Gesamtschule begonnen. Dabei handelt es sich um die Allee, die von Schülern der Realschule an der Fleuth gepflanzt wurden. Im Rahmen einer Initiative des inzwischen pensionierten Konrektors der Realschule, Volker Streck, und mit Hilfe der Gelderner Stadtgärtnerei hatten die Schüler der jeweils neu eingeschulten Fünferklassen in jedem Jahr die Gelegenheit, einen Baum für die Schulallee zu pflanzen.
Meldung vom
Stadt Geldern lädt ein ins „Café Kinderwagen“ - Tipps und Gespräche rund ums Kind
GELDERN Umgezogen ins „Eulenhäuschen“ am Rande des Schulhofs der Gelderner St. Adelheid Grundschule ist das „Café Kinderwagen“ der Stadt Geldern. Damit hat das offene Angebot für alle Eltern mit Kindern im Alter von Null bis Drei Jahren in der ehemaligen Hausmeisterwohung der Grundschule an der Friedrich-Spee-Straße ein neues Zuhause gefunden. Das „Café Kinderwagen“ öffnet dienstags und donnerstags von 9.30 Uhr bis etwa 11.30 Uhr.
Meldung vom
In Geldern spielt man „Drachengolf“: Neues Ballspiel für die ganze Familie im Rathauspark
GELDERN Rechtzeitig zum Beginn der Ferien- und Urlaubszeit richtet die Stadt Geldern ein neues Sport- und Freizeitangebot für die ganze Familie ein. Ab sofort bietet das Tourismus- und Kulturbüro die durch die Stadtgeschichte inspirierte Sportart „Drachengolf“ an. Gespielt wird auf einem spannenden Naturparcours im Gelderner Rathauspark. Alles, was dazu benötigt wird, ist während der Dienstzeiten der Stadtverwaltung im Tourismus- und Kulturbüro im Erdgeschoss des Rathauses erhältlich.
Meldung vom