Inhalt

Stadt Bree

Bild vom Kastell in BreeEine gute Verbindung, das ist das Motto der Städtepartnerschaft zwischen der belgischen Stadt Bree und Geldern.

Die gute Verbindung ist vor allem deshalb gut, weil sie nicht allein die beiden Städte, sondern die Menschen in ihnen miteinander verbindet.

Ihre Besuche und Begegnungen bilden das Fundament der Städtepartnerschaft, die schon bei ihrer Begründung im Jahre 1986 nicht als förmlich-offizielle Städtediplomatie, sondern als Bürgerinitiative startete. Schließlich war es der Gelderner Bürger Hans Jung, der auf eigene Initiative hin den Grundstein legte für die Verbindung, die dann 1986 offiziell und feierlich mit Urkunden von den Bürgermeistern der beiden Städte besiegelt wurde.

Seitdem wurde der Anstoß, den Hans Jung gegeben hatte, von zahlreichen Bürgern in Geldern und Bree aufgegriffen.

Es entstanden vielfältige Kontakte, die mitgetragen werden von Musik-, Sport-, Geselligkeits- und Brauchtumsvereinen, von Gruppen aus dem Bereich der Kirchen, der Jugendarbeit und des sonstigen gesellschaftlichen Lebens in der Stadt.

Bild vom Drei-Länder-LaufEin Forum für Begegnungen schaffen auch gemeinsame Veranstaltungen der Partnerstädte wie Ausstellungen, Europa-Tage oder der ehemalige Drei-Länder-Lauf, der im wörtlichen Sinne eine Verbindung herstellte zwischen dem niederrheinischen Geldern und dem flämischen Bree in belgisch Limburg.

Aktiv mitwirkende oder zuschauende Gäste aus der Partnerstadt sind ebenso alljährlich bei den großen Volksfesten in Geldern und Bree anzutreffen.