Inhalt

Pressemeldungen

Bild des Pressesprechers Herbert van StephoudtNachrichten aus der LandLebenStadt.

Wenn Sie regelmäßig informiert werden möchten, können Sie auch unseren Newsletter abonnieren.

 

Fördermittel für Schulprojekte
Über einen erfolgreichen Mittelabruf aus dem Förderprogramm „Gute Schule 2020“ freut sich die Stadt Geldern. Wie die zuständige Sachbearbeiterin im Amt für Liegenschaften und Hochbau, Alina Lenzen, mitteilt, fließt das Kontingent der Fördermittel in Höhe von gut 680.000 Euro in verschiedene Schul-Projekte.
Meldung vom
Schulkinder spenden für Amani Kinderdorf - Sankt Michael-Grundschule teilt Erlös aus „Bildungslauf“
GELDERN Diese sportliche Anstrengung hat sich gelohnt: Nachdem rund 200 Kinder der Gelderner Sankt Michael-Grundschule im September unter dem Motto „Wir laufen für Bildung“ insgesamt 2.217 Kilometer rund um den Holländer See gelaufen waren, wurde der Erlös dieser Veranstaltung passend zum Martinsfest brüderlich geteilt. Die Schülerinnen und Schüler übergaben symbolisch die Hälfte des Erlöses - und somit 4.000 Euro - an Matthias Schmidt, den Vorsitzenden des Amani-Kinderdorfes in Tansania.
Meldung vom
Aus der Werkstatt der JVA: Schicke Pflanztröge für die Nordwallkurve
GELDERN Edles Aussehen durch eine metallische Oberfläche – dabei robust, stabil und nahezu unverwüstlich - und damit für ihren Standort auf dem Parkplatz vor den Geschäften der „Nordwallkurve“ wie geschaffen: Die neuen großen Pflanztröge aus Edelstahl sind ein echter Hingucker für Kunden und Passanten. Bürgermeister Sven Kaiser: „Angefertigt wurden die Tröge in der Werkstatt der Justizvollzugsanstalt Pont. Ich finde das neue Design sehr gelungen. Für den bunten Blumenschmuck sorgte nun unsere Stadtgärtnerei.“
Meldung vom
Bauarbeiten für neuen Radweg in Vernum - Zwei Haltestellen am Meiersteg aufgehoben
VERNUM Von den am Montag, 19. November, beginnenden Arbeiten zum Bau eines neuen Radweges entlang der Straße Meiersteg in Vernum ist auch der öffentliche Nahverkehr betroffen. Wie Gelderns Verkehrsbetrieb mitteilt, können für mehrere Monate die Haltestellen „Meiersteg“ und „B 9 / Meiersteg“ nicht von den Bussen der Stadtlinien 6 und 10 angefahren werden. Der Verkehrsbetrieb empfiehlt die Nutzung der Haltestelle „Viernheimer Straße“ in Vernum.
Meldung vom
In Geldern spielt man „Drachengolf“: Neues Ballspiel für die ganze Familie im Rathauspark
GELDERN Rechtzeitig zum Beginn der Ferien- und Urlaubszeit richtet die Stadt Geldern ein neues Sport- und Freizeitangebot für die ganze Familie ein. Ab sofort bietet das Tourismus- und Kulturbüro die durch die Stadtgeschichte inspirierte Sportart „Drachengolf“ an. Gespielt wird auf einem spannenden Naturparcours im Gelderner Rathauspark. Alles, was dazu benötigt wird, ist während der Dienstzeiten der Stadtverwaltung im Tourismus- und Kulturbüro im Erdgeschoss des Rathauses erhältlich.
Meldung vom
Tipps für Eltern im „Café Kinderwagen“ im Realschulgebäude am Westwall
GELDERN Um eine Gruppe erweitert hat die Stadt Geldern ihr kostenloses und offenes Angebot für Eltern mit Kindern im Alter von Null bis Drei Jahren. Das „Café Kinderwagen“ öffnet nun dienstags und donnerstags ab 9.30 Uhr und bis etwa 11.30 Uhr im Realschulgebäude am Westwall. Fragen zum Projekt beantwortet Annemie Pellens, die im Gelderner Rathaus erreichbar ist unter Telefon 02831 – 398722.
Meldung vom
Mehr Klimaschutz mit Ökostrom - Stadtwerke und Stadt Geldern vereinbaren Zusammenarbeit
GELDERN Das Produkt überzeugt und das hat Jennifer Strücker, Geschäftsführerin der Stadtwerke Geldern, auch schriftlich. Mit „GelderStrom Natur“, dem Ökostrom der Stadtwerke, erhalten die Kunden 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien. Gemeinsam unterzeichneten Bürgermeister Sven Kaiser und Jennifer Strücker nun einen Liefervertrag für alle städtischen Gebäude, der bereits zum 1. Januar wirksam wird. Bürgermeister Sven Kaiser ergänzt: „Zudem werden wir der Politik vorschlagen, zehn weitere Elektrofahrräder anzuschaffen, damit möglichst viele Dienstfahrten mit dem Fahrrad erledigt werden können.“ Ein Elektroauto vom Typ VW Golf sei bereits bestellt, so der Bürgermeister weiter.
Meldung vom